Trinkwasserqualitaet - Zweckverband

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trinkwasserqualitaet

Trinkwasser


Von A - Z sortiert: alle Städte und Gemeinden im Verbandsgebiet sowie Gemeinde Krölpa einschl. Ortsteile

Wasserwerk Zeigerheim:
Bodelwitz
Bucha
Döbritz
Dreba
Dreitzsch mit OT Alsmannsdorf
Geroda mit OT Wittchenstein und
    OT Geheege
Gertewitz
Gössitz mit OT Linkenmühle
Grobengereuth mit OT Daumitsch
Keila
Knau mit OT Posen
Kospoda mit OT Meilitz und
    OT Burgwitz
Krölpa mit allen OT außer:
    OT Friedebach
Langenorla mit OT Kleindembach      und OT Langendembach
Lausnitz/Neustadt
Lemnitz mit OT Leubsdorf


Linda mit OT Kleina, OT Köthnitz und
    OT Steinbrücken
Miesitz mit OT Kopitzsch
Mittelpöllnitz mit OT Porstendorf
Moxa
Neustadt/Orla mit allen OT außer:
    OT Lichtenau
    OT Breitenhain und
    OT Strößwitz
Nimritz
Oberoppurg
Oppurg mit OT Kolba und
    OT Rehmen
Peuschen mit OT Bahren und
    OT Laskau
Pößneck mit OT Schweinitz
Quaschwitz
Ranis mit OT Brandenstein,
    OT Heroldshof und
    OT Ludwigshof


Rosendorf mit OT Zwackau
Schmieritz mit OT Traun und
    OT Weltwitz
Schmorda
Seisla mit OT Wöhlsdorf
Solkwitz
Tömmelsdorf mit
    OT Wüstenwetzdorf
Triptis mit
    OT Döblitz,
    OT Hasla,
    OT Oberpöllnitz,
    OT Ottmannsdorf,
    OT Pillingsdorf und
    OT Schönborn
Weira mit OT Krobitz
Wernburg
Wilhelmsdorf mit
    OT Kalte Schenke

Quelle Lichtenau:
OT Lichtenau


Quelle Martinsberg Breitenhain:
OT Breitenhain und OT Strößwitz
Stanau


Quelle Friedebach:
OT Friedebach

Parameter

Einheit

Richt-/
Grenzwert

Mittelwert 2016
Wasserwerk
Zeigerheim

Mittelwert 2016
Quelle
Lichtenau

Mittelwert 2016
Quelle Martinsberg
Breitenhain

Mittelwert 2016
Quelle
Friedebach

pH-Wert

6,50 - 9,50

8,30

7,89

7,74

7,26

Calcitlösevermögen

mg/l

5,00

-1,51

-3,44

0,10

n. b.

Karbonathärte

mmol

0,60

n. b.

n. b.

n. b.

Gesamthärte

mmol

0,80

1,28

1,97

1,27

Trübung

NTU

1,00

0,07

0,06

0,12

0,16

Nitrat

mg/l

50,00

4,10

6,70

11,90

5,20

Nitrit

mg/l

0,10

0,001

0,002

0,003

0,001

Ammonium

mg/l

0,50

<0,010

0,010

0,020

0,020

Eisen

mg/l

0,20

<0,010

<0,010

0,030

0,044

Mangan

mg/l

0,05

0,005

<0,005

<0,005

<0,005

Sulfat

mg/l

240,00

22,30

91,90

68,10

111,00

Natrium

mg/l

200,00

13,00

33,40

13,80

20,00

Calcium

mg/l

28,10

33,40

41,50

35,00

Magnesium

mg/l

3,61

11,00

22,80

9,63

E-Coli

in 100 ml

0

0

0

0

0

Coliforme Keime

in 100 ml

0

0

0

0

0

Keimzahl 22 °C

KBE/ml

100

0

0

0

0

Keimzahl 36 °C

KBE/ml

100

0

0

0

0

Leitfähigkeit

µS/cm

2500

257

400

457

380

Fluorid

mg/l

1,50

0,08

<0,10

0,10

<0,10

Hinweis: n. b. = nicht beprobt


Härtebereiche:
    1 ( weich)
    2 (mittel)
    3 (hart)

(Grad deutscher Härte)
°dH (Faktor 5,6)
kleiner 8,4
8,4 - 14
größer 14


mmol (Millimol)
kleiner 1,5
1,5 - 2,5
größer 2,5

Entsprechend den Festlegungen der gültigen Trinkwasserverordnung ist der Zweckverband verpflichtet, die Güteparameter des anstehenden Trinkwassers zu veröffentlichen. Die Güteparameter entsprechen der gültigen Trinkwasserverordnung. Zum vorsorglichen Gesundheitsschutz und zur Sicherung der mikrobiologischen Güteparameter wird dem Trinkwasser Natriumhypochloritlauge zudosiert. In den Orten Breitenhain, Strößwitz, Stanau, Lichtenau und Friedebach wird dem Trinkwasser zur Calcittsättigung Natronlauge zudosiert. In Auswertung der DIN 50930 --- "Korrosion metallischer Werkstoffe im Innern von Rohrleitungen, Behältern und Apparaten bei Korrosionsbelastung durch Wasser", hier insbesondere Teil 6: Beeinflussung der Trinkwasserbeschaffenheit --- empfehlen wir keinen Einsatz von feuerverzinktem Material in der Hausinstallation.


» Gesamtübersicht (PDF)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü